Susanna Jauch

Ursprünglich im Kanton Uri aufgewachsen, kam ich mit 18 Jahren wegen der Ausbildung als Spitalgehilfin im Kantonsspital Luzern in die Stadt.  

Als Vollzeit Familienfrau mit 3 Kinder (inzwischen Erwachsen) und einem grossen Haus mit viel Umschwung, war ich voll beschäftigt.

In meiner Freizeit bewege ich mich gerne in den Bergen. Skifahren, Velofahren und Schwimmen gehören auch zu meinem Hobby und ich fühle mich wohl in gutem Freundeskreis.

Mein Logo Jaich- Coaching hat die Bedeutung, weil mein Nachname im Kt. Uri Jaich gesprochen wird. Und Jaich steht auch als Ja sagen zu meinem Ich. Beim Kleeblatt bedeuten die 3 C (Anfangsbuchstabe vom Vornamen meiner Kinder) und 4. C für Coaching


Meine Motivation

Da mein Leben sehr vielseitig ist und Geschichte schreibt, habe ich mich für die Ausbildung als Coach entschieden.

Schon früh musste ich in meiner Kindheit viele Schicksale akzeptieren und mich immer wieder mit verschiedenen Umständen auseinandersetzen. Meine wunderbare Mutter hat uns mit Gesprächen und Zuhören gelernt, die Situation anzunehmen. Dabei konnte ich sehr viel von ihrem Wissen profitieren.

Ich habe gelernt, dass mit guten und starken Gedanken Ziele erreicht werden können. Mein Lebensleitsatz lautet : Gesunder Menschenverstand und Vertrauen haben. Das klappt leider nicht immer. Und doch macht es Sinn. Manchmal braucht es etwas Geduld, um eine Situation zu akzeptieren.

Der Glaube an mich und eine Situation hat mir die Kraft gegeben, Vertrauen und Geduld zu bekommen und gute Gefühle festzuhalten.

Ich habe mich mit Büchern immer wieder in das Thema eingelesen und kam so zu meiner Erkenntnis, dass ich meine Lebenserfahrung und mein Wissen gerne an dich weitergeben möchte.

Um zu helfen und da zu sein, um zuzuhören, um zu trösten, um zu unterstützen. Um mit dir im Leben, neue Wege und Ziele finden und zu festigen.

Meine Ausbildung

Als die Kinder grösser wurden, habe ich die Ausbildung als Wasser-Kind Instruktorin beim swimmsports.ch in Zürich absolviert. 
Während 12 Jahren unterrichtete ich als Fachfrau Schwimmen in der Primarschule
Dagmersellen, Heilpädagogischen Schule Willisau, Kinderschwimmkurse, Senioren- und Erwachsenen Schwimmtraining.

Da das Pensum als Fachfrau Schwimmen zu klein war, entschloss ich mich die Ausbildung als Fachfrau Gesundheit (FaGe) in einem Alters- und Pflegeheim zu absolvieren. Diese Schule konnte ich in der Erwachsenenbildung in Zug zwischen 2016/18 abschliessen. In diesem Beruf bin ich immer noch tätig. Zusätzlich habe ich die Weiterbildung als Berufsbildner in Luzern besucht.

Im 2020 absolvierte ich bei mindventure.ch die Ausbildung als Mentalcoach MV und Hypnosecoach MV im Schwarzenberg und im 2021 als Ernährungscoach. Im 2022 besuchte ich zusätzlich die Weiterbildung bei happykids.pro in Baden und absolvierte dies erfolgreich als Kindertherapeutin.

Danach besuchte ich die Weiterbildung bei ensa.ch. in Basel . Als ensa Ersthelferin bin ich geschult psychische Probleme in meinem Umfeld rechtzeitig zu erkennen, wertfrei anzusprechen sowie Betroffene zu professioneller Hilfe zu ermutigen.